~ Das Forum für alles und für alle! ~
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Bundesliga Nachrichten

Nach unten 
AutorNachricht
viscera 66
Aktiver Schreiber
Aktiver Schreiber
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 80
Alter : 28
Ort : Hessen
Anmeldedatum : 01.05.08

BeitragThema: Bundesliga Nachrichten   08.05.08 15:29

Schäfer vor dem Aus: Kommt Kahn oder Lehmann?

Wechselt Jens Lehmann zum VfB Stuttgart? Oder hängt gar Oliver Kahn noch eine Saison dran und wechselt ins Schwabenland? Oder kehrt am Ende doch Timo Hildebrand aus Spanien zurück in die Heimat? In Stuttgart werden nahezu sämtliche deutsche Top-Torhüter als mögliche Neuverpflichtung gehandelt. Kein Wunder, denn das Team von Trainer Armin Veh hat ein massives Torwart-Problem.

Veh findet deutliche Worte

Spätestens nach seinen Patzern bei der 2:3-Niederlage des VfB Stuttgart in Dortmund scheint festzustehen, dass Keeper Raphael Schäfer im Schwabenland keine Zukunft mehr besitzt. Nie zuvor wurde Armin Veh so deutlich. "Es gibt Tage, da macht einer mehr Fehler als andere", gab nach der verlorenen Partie ein sichtlich wütender VfB-Coach zu Protokoll.

Schäfer kostet VfB viele Punkte

Schäfer, der noch einen Vertrag bis 2010 besitzt, scheint jeglichen Kredit verspielt zu haben, bei den Fans sowieso, nach dem Dortmund-Spiel auch bei den Verantwortlichen. "Ich analysiere nur das Spiel, die Leistung des Torhüters analysiere ich später", verpasste sich Manager Horst Heldt in den Katakomben des Signal-Iduna-Parks selbst einen Maulkorb. Fakt ist, dass Schäfer den VfB in dieser Saison jede Menge Punkte kostete, die am Ende fehlen könnten, um im internationalen Geschäft dabei zu sein.

"kicker" bringt Kahn ins Spiel

Offiziell will man noch bis zum Saisonende abwarten, um Schäfer nicht zusätzlich zu verunsichern. Doch hinter den Kulissen wird schon fleißig nach einer neuen Nummer eins gesucht. "Gedankenspiele um Kahn und Lehmann", titelte bereits der "kicker". Während Kahn, der seine Karriere beenden möchte, wohl nicht in Frage kommt, dürfte die Personalie Lehmann wesentlich realistischer sein.

Lehmann: "Ich bin für alles offen"


Der Nationalkeeper, dessen Vertrag bei Arsenal London zum Saisonende ausläuft, will sich mit seiner Familie am Starnberger See niederlassen. "Ich bin für alles offen", sagte der 38-Jährige. Bereits vor einem Jahr sollen die Stuttgarter mit Lehmann gesprochen haben, wie die "Stuttgarter Zeitung" berichtet. Damals kam ein Transfer nicht zustande.

Muss Valencia Hildebrand verkaufen?

Auch eine Rückkehr von Hildebrand scheint durchaus realistisch. Den FC Valencia plagen massive Finanzprobleme. Über einen Verkauf Hildebrands wurde in Spanien zuletzt immer häufiger spekuliert. Oder macht das Rennen am Ende doch Robert Enke? Der Noch-Hannoveraner will endlich auch auf Klub-Ebene im internationalen Geschäft dabei sein. Der VfB wäre da eine interessante Adresse.

Keine Zukunft für Schäfer

Die Torwart-Spekulationen in den nächsten Wochen werden die VfB-Fans sicherlich in Atem halten. Man darf gespannt sein, welcher Keeper das Rennen machen wird. Mit Schäfer jedenfalls wird Stuttgart wohl nicht mehr als Nummer eins in die neue Saison gehen.


Quelle
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dodoria.forumieren.de
viscera 66
Aktiver Schreiber
Aktiver Schreiber
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 80
Alter : 28
Ort : Hessen
Anmeldedatum : 01.05.08

BeitragThema: Re: Bundesliga Nachrichten   08.05.08 15:29

Sagnol manövriert sich ins Abseits

Zwischen Bayern München und Willy Sagnol stehen die Zeichen immer mehr auf Abschied. Als der deutsche Rekordmeister nach dem Bundesliga-Spiel gegen Arminia Bielefeld (2:0) mit seinen Fans noch einmal die Meisterschaft und den DFB-Pokalsieg feierte, fehlte der Franzose als einziger Spieler aus dem Bayern-Kader. Selbst die momentan verletzten Miroslav Klose und Hamit Altintop waren dabei.

Hoeneß ist genervt

"Willy hat intensiv trainiert. Wir haben die Aktion kurzfristig entschieden, vielleicht war er nicht informiert. Ich weiß gar nicht, ob er im Stadion war. Wenn er nicht da war, braucht er sich nicht zu wundern, wenn er nicht dabei ist", sagte Trainer Ottmar Hitzfeld. Manager Uli Hoeneß gingen die Nachfragen zu Sagnol trotz eines "sehr schönen Abends" sogar sichtlich auf die Nerven: "Soll der etwa jubelnd durch die Stadt laufen?"

Von Hitzfeld suspendiert


Sagnol manövriert sich bei den Bayern offensichtlich immer mehr ins Abseits. Zuletzt war der 31-Jährige von Hitzfeld suspendiert worden, nachdem er Verein und Trainer öffentlich kritisiert hatte. Trotz eines Vertrags bis 2010 deutete Sagnol selbst bereits an, dass er die Bayern im Sommer möglicherweise verlassen wird. Seine Verhandlungen mit dem AC Mailand über einen Wechsel sollen bereits in einem fortgeschrittenen Stadium sein.

In Duisburg wieder dabei

Der französische Nationalspieler ist seit 2000 bei den Bayern. Nach einem Knorpelschaden im Knie im vergangenen Jahr und einem Bandscheibenvorfall im März verlor Sagnol seinen Stammplatz. Der Rechtsverteidiger hofft aber weiterhin auf seine Teilnahme an der Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz (7. bis 29. Juni). Hitzfeld will Sagnol im Hinblick auf die EM sogar "behilflich sein", Spielpraxis zu sammeln. Der Franzose soll am Samstag in Duisburg trotz der jüngsten Probleme wieder dabei sein.


Quelle
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dodoria.forumieren.de
 
Bundesliga Nachrichten
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Bundesliga Wagen
» Elvis Presley
» Neues vom MFM Rheine
» Traurige Nachrichten aus Frankreich
» Indonesien - ganz schlechte Nachrichten aus Java...

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
My Forum :: Fußball-
Gehe zu: